Brandneue Studie mit YouGov

Diese Marken beherrschen die Hip-Hop-Kultur im Jahr 2022

In Deutschland identifizieren sich 65 % der Gen-Z mit der Hiphop-Kultur. 77 % von ihnen geben an, dass Hiphop ihre Markenpräferenzen beeinflusst. Kulturelle Relevanz ist entscheidend – der „Ambition Score“ macht sie sichtbar.

THE AMBITION und YouGov veröffentlichen ihre jährliche Studie zur Relevanz von Marken in der HipHop-Kultur

Nach der ersten Ausgabe im Jahr 2021 haben THE AMBITION und das Marktforschungsinstitut YouGov die kulturelle Glaubwürdigkeit von Marken untersucht. In diesem Jahr wird das Ergebnis noch umfassender und deckt mehr Branchen und mehr Marken ab, um ein noch umfassenderes Bild davon zu erhalten, wie die Hip-Hop-Kultur Marken sieht.

  • 160 Marken aus acht Kategorien wurden befragt
  • Die Kategorien waren „Mobilität“, „Handel“, „Mode“, „Erfrischungsgetränke“, „Alkoholische Getränke“, „Lebensmittel“, „Schönheit“ und „Dienstleistung“.

Mode- und Getränkemarken erreichen insgesamt die höchste kulturelle Glaubwürdigkeit. Die Kosmetikmarke Byredo rangiert immerhin unter den Top 10. Die Top 3 Marken mit der höchsten Relevanz in der Hiphop-Kultur sind:

  1. Nike (mit einem Score von 68,03)
  2. Adidas (65.33)
  3. 4Bro (60.06)

Letztere wurden 2022 zum ersten Mal befragt und verdrängten Red Bull (56,01) auf den vierten Platz. Im Vergleich zum letzten Jahr haben einige Marken die Plätze getauscht: BMW überholte Lamborghini, Audi überholte Porsche, About You überholte Zalando. Jack Daniel’s und Gucci, beide in der deutschen Hip-Hop-Kultur etabliert, verloren einige Plätze. Laden Sie das vollständige Whitepaper und die Ergebnisse jetzt kostenlos herunter:

Kostenloses WHITE PAPER & Ergebnisse

JETZT HERUNTERLADEN